Endspurt zum Ziel

 

Wie verbringt man also die Zeit, bis der MDK alles bearbeitet hat?

 

Bei Fr. Möllmert für Gestik und Sprache versuchte ich es vom
09.10.06 bis 26.02.07 nochmal mit 10 Logopädiesitzungen.

Da ich Stimmband-OP grundsätzlich abgelehnt hatte, einigten wir uns, lieber eine Telefonstimme sich zuzulegen.

===================================================================

Nachdem der MDK mir sagte, 12 Monate Therapiesitzung reicht nicht, besser 15 Monate, ging ich noch mal vom 01.03.07 bis 21.05.07 zum Psychologen Dr. Ritter.

===================================================================

Vom 24.08.07 bis 27.09.07 hab ich mir meine Beißerchen machen lassen.

Mädchen braucht doch auch ein süßes Lächeln.

===================================================================

Am 22.07.08 sprach ich wegen einer Kehlkopfreduzierung bzw. Abschleifen in Recklinghausen in der Prosper-Klinik bei Prof. Dr. Siegert vor.

Er schätzte 1500 € und machte schon mal Bildchen vom Hals.

===================================================================

Was kommt jetzt? Genau, der MDK sagt, nee, nicht 15 Monate, sondern 18 Monate Therapie, besser wär Psychiaterin.

Also vom 22.08.08 bis 21.11.08 erneut Therapie. Puh, endlich geschafft, Psychologe und Psychiaterin können jetzt die GaOp im Gutachten befürworten und an den MDK schicken.

===================================================================

Damit ich jetzt so schnell wie möglich auf die OP-Warteliste kam, machte ich am 17.12.08 bei Chefärztin Dr. Krege im Maria-Hilf-KrH in Krefeld einen Vorstellungstermin. Sie meinte: momentan OP-Termin März 2010.

===================================================================

Am 19.01.09 war es endlich soweit: Der MDK wollte mich sehen. 

Nach etwa 3 Stunden konnte er mir mündlich das OK für die GaOp geben.

===================================================================

Am 26.02.09 bekam ich dann endlich das lang ersehnte OK-Schreiben von der AOK Kleve.

Nun, sofort kopiert, ab zu Dr. Krege.

Am 28.02.09 kam sogleich das Schreiben aus Krefeld, OP-Termin: April 2010.

===================================================================

Wieder mal warten...........

===================================================================

Update vom 18.12.09

Die Kostenübernahmezusagen von der AOK Kleve trudelten so langsam ein.

03.04.09    für die Brustaufbauoperation

25.04.09    für die Nadelelektroepilation

07.05.09    für die operative Reduktion des Adamsapfel

06.07.09 rief man mich an, ich möchte doch bitte am 10.08.09 für die Kehlkopfreduzierung am 12.08.09 in Reckinghausen bei Prof. Dr. Siegert im KrH erscheinen. OK. Eine kleine Narbe blieb, aber ohne Reue.

Um meine weitere Wartezeit zu verkürzen bis zur GaOp, versuchte ich den PÄ-Antrag per Vorabentscheid beim Amtsgericht Düsseldorf zu beantragen. Sie schrieben nur, abgelehnt wegen fehlender GaOp.

Nach etwas Nerven meinerseits bei Fr. Dr. Krege wegen meiner GaOp hatte ich einen supertollen Anruf. Am 26.11.09 kam die Frage telefonisch, ob ich nicht Lust hätte, bereits am 04.01.10 zu kommen und am 05.01.2010 meine Operation zu erhalten.

Jippiiiiiihhhhh!

Das Ende meines langen Weges ist in sichtbarer Nähe und ich hab es bald geschafft!

Nachricht versenden
Name: *
E-Mail: *
Ihre Nachricht: *
Sicherheitscode:
 (bitte übertragen Sie in das Feld)
Nachricht wurde erfolgreich gesendet!

Nie gewollt, und doch

 

Hier möchte ich mal ein Thema anschneiden, ob dieses oder jenes wirklich nötig ist.

 

Ich habe immer gesagt: Niemals Stimmbandoperation.

Hab zu oft gehört, Stimmbänder durchtrennt, keine Stimme mehr.

Ersatz: Hab vor, den Kehlkopf abschleifen und den Hals dann entsprechend formen zu lassen.

MDK Köln hat Bilder nach MDK Düsseldorf, zur HNO weitergeschickt.

Eigentlich eine Verschönerungsmaßnahme.

===================================================================

Ich habe immer gesagt: Niemals Brustoperation.

Hab zu oft gehört, Silikon platzt, Silikon muss nach Jahren ausgetauscht werden.

Technik hat sich verbessert. Nix platzen, nix tauschen.

Krefeld meinte, gibt´s bei Nach-OP als Extra.

MDK Köln hat Antrag nach MDK Wuppertal, zur Gynäkologie weitergeschickt.

Eigentlich eine Verschönerungsmaßnahme.

===================================================================

Ich habe immer gesagt: Niemals Haarentfernung.

Hab zu oft gehört, Laser, IPL, Photoderm muss nach 2 bis 3 Jahren wieder gemacht werden.

Hab zu oft gehört, wenn Haare zu hell, gibt es nur Nadelepilation, macht Narben.

Technik hat sich verbessert. Elektroepilation. Einmal weg, immer weg.

Antrag ist seit 19.03.09 bei der AOK gestellt.

Eigentlich eine Verschönerungsmaßnahme.

===================================================================

Und die Moral von der Geschicht´...

Wenn die Technik soweit ist, etwas zu schaffen ohne den Körper groß zu schädigen, ist es okay.


Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!